Die Kleiderkammer gehört zur Gemeindefeuerwehr und ist für alle 12 Ortsfeuerwehren, die Jugendfeuerwehren, die Kinderfeuerwehr und für die Feuerwehrkapelle zuständig. Die Kleiderkammer ist im Feuerwehrhaus in Scheeßel untergebracht und hat am 2. Freitag im Monat von 19.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Es werden z. Zt. ca. 570 Feuerwehrangehörige durch die Kleiderkammer betreut. Das Team der Kleiderkammer besteht aus vier Kameraden der Gemeindefeuerwehr, verantwortlich ist der Zeugwart der Gemeindefeuerwehr.

 

  • Ausgabe und Erfassung aller Feuerwehrschutzbekleidungen, Helme, Handschuhe und Stiefel. Darüber hinaus Einkleidung mit Uniformen
  • Umtauschen defekter oder nicht passender Bekleidung
  • Prüfung der Feuerwehrschutzkleidung und persönlichen Schutzausrüstung (PSA) nach Herstellervorgaben und Veranlassung des Austausches bei Bedarf.
  • Vergabe von Reparaturen an der Einsatzkleidung und der PSA nach Vorgabe der Hersteller
  • Annahme und Vorsortierung für zu waschende Feuerwehrbekleidung. Es wird am Standort der Ortswehr Scheeßel, die aus allen Ortswehren nach Einsätzen, Übungen oder sonstigen Anlässen zu reinigende, persönliche Schutzausrüstung angenommen, sortiert und entsprechend verpackt und an eine Spezialwäscherei, mit der seit 2016 zusammen gearbeitet wird, verschickt.
  • Durch Bestimmungen und Erlasse im Bereich der Unfallverhüttungsvorschriften, übernimmt die Kleiderkammer auch die Unterweisung und Schulung neuer persönlicher Schutzausrüstungen vor.
  • Schulung neuer Feuerwehrangehörige im Rahmen der Truppmann Ausbildung

 

Kontakt:

Marcus de Vries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

fTeilen
12
Nach oben