Angefangen hat die Freiwillige Feuerwehr Jeersdorf mit einer Handdruckspritze, welche von Pferden gezogen wurde. Später, 1959, bekam man einen Anhänger (TSA), der eine Tragkraftspritze und Schläuche aufnehmen konnte. Dieser Anhänger wurde von einem Traktor gezogen. 1974 wurde schließlich von der damaligen Gemeinde Jeersdorf unter finanzieller Mithilfe eines Jeersdorfer Bürgers für die Feuerwehr ein Opel Blitz LF8 angeschafft, welches noch bis ins Jahr 2003 seine treuen Dienste leistete. Im Oktober besagten Jahres wurde dieses Fahrzeug dann außer Dienst gestellt und an die Interessengemeinschaft historischer Feuerwehrfahrzeuge Jeersdorf übergeben. Seit diesem Zeitpunkt fährt die Freiwillige Feuerwehr Jeersdorf ihre Einsätze mit einem TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug). Zeitgleich mit dem neuen Auto bekamen wir auch eine neue Tragkraftspritze, nachdem unsere Alte fast 44 Jahre treue Dienste leistete.

Das TSF ist ein Volkswagen LT mit Aufbau der Firma Carl Metz GmbH.

Nach oben