Wann genau die Feuerwehr Jeersdorf gegründet wurde, ist heute leider nicht mehr nachzuvollziehen. Da aber das alte Spritzenhaus im Jahre 1903 erbaut wurde, und unsere Handdruckspritze das Baujahr 1902 trägt, ist zu vermuten, dass die Gründung irgendwann um diese Zeit geschah. Zu Anfangszeiten war die Feuerwehr Jeersdorf eine Pflichtfeuerwehr. Nach dem 2. Weltkrieg, im Jahre 1947, wurde die Feuerwehr dann wieder gegründet. Dieses Mal als Freiwillige Feuerwehr, anfangs mit fünf Kameraden. Diese Zahl wuchs jedoch schnell.

Die Feuerwehr Jeersdorf ist eine Grundausstattungsfeuerwehr, in der heute 38 Kameradinnen/Kameraden den aktiven Dienst versehen. Die Altersabteilung zählt 11 Mitglieder.

Seit der Wende im Jahr 1989 sind wir freundschaftlich verbunden mit der Feuerwehr in Stepenitz (Brandenburg).

In der Technikgruppe der mobilen Einsatzleitung (MobEL) der Kreisfeuerwehr leisten seit 2005 Kameraden aus unserer Ortsfeuerwehr Dienst. Hierbei handelt es sich um einen ELW3, der aus einem Technik- und einem Besprechungsfahrzeug besteht und in der FTZ in Zeven stationiert ist.                                                              .

In unserer aktiven Abteilung kann jede Jeersdorferin und jeder Jeersdorfer ab dem 16. Lebensjahr mitmachen. Unsere Übungsdienste finden jeden Montag in den ungeraden Kalenderwochen statt, gerne können Sie hier einmal hereinschnuppern.

Sie können uns aber auch mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen, ein Mitgliedsantrag ist hier zu downloaden, oder Sie sprechen einfach unseren Ortsbrandmeister an.

Nach oben