Als Ersatz für ihr altes TLF 8/8 auf einem Mercedes 917 haben die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Westervesede ein neues HLF 20 in Dienst gestellt.

Es ist auf einem MAN TGM 13.290 aufgebaut, besitzt ein vollautomatisches Getriebe und ist geländegängig. Die feuerwehrtechnische Beladung ist in einem Schlingmann-Aufbau gelagert. Neben einem Überdrucklüfter PowAir von Leader, einem 8-kVA-Stromerzeuger von Kirsch, vier Hebekissen unterschiedlicher Größe, einem Rettungsrucksack und einem pneumatisch ausfahrbaren Lichtmast mit sechs LED-Strahlern ist auch ein hydraulischer Rettungssatz von Weber Rescue mit einer Schere S 270 und Spreizer. Zur Ausstattung gehören zudem drei hydraulische Rettungszylinder und ein Pedalschneider. Auf dem Dach ist eine Schiebeleiter und eine vierteilige Steckleiter verlastet. Das HLF soll zukünftig als Erstausrücker alle Einsätze abdecken. Dementsprechend vielfältig ist die mitgeführte Ausrüstung. In zwei Tanks befinden sich 2.000 Liter Wasser und 200 Liter Schaummittel. Dieses kann über ein CaddiSys 30-Zumischsystem beigefügt werden. Der Schnellangriff mit gekuppeltem Hohlstrahlrohr hat seinen Platz in G6.

Dieses neue Fahrzeug wurde am Sonntag 14.10.2018 den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Westervesede offiziell übergeben und somit auch sofort in Dienst gestellt.

Zur Fahrzeugübergabe sind die Ortsbrandmeister der Gemeindefeuerwehr sowie Mitglieder der Ortsfeuerwehr angetreten. Neben der Feuerwehr sind auch Vertreter der Verwaltung erschienen. So waren die Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele, Ordnungsamtsleiter Frank Thies, Ortsbürgermeister Ralf Jürges, Gemeindebrandmeister Dieter Apel, Ortsbrandmeister Heiner Wehrmann, Götz-Martin Erdmann (Verkaufsberater Kommunal Fahrzeuge) von der Firma Tiemann (Lieferant Fahrgestell MAN) und Oliver Römisch (Vertrieb Firma Schlingmann) Fahrzeugaufbau zur Übergabe erschienen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsbrandmeister Heiner Wehrmann übernahm Götz-Martin Erdmann das Wort und stellte das neue Fahrzeug vor, bevor er den symbolischen Schlüssel an die Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele übergab, sprach er noch eine Spende von der Firma Tiemann für den „Förderverein der Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Scheeßel e.V.“ aus. Bürgermeisterin Scheele ging dann in kurzen Worten auf den Werdegang der Beschaffung ein, so sagte sie das die ersten Gespräche bereits am 09.08.2016 stattgefunden haben und dann über die KWL das Fahrzeug ausgeschrieben wurde und letztendlich am 20.09.2018 von der Firma Schlingmann aus Dissen abgeholt werden konnte. Nun überreichte sie den Schlüssel an den Gemeindebrandmeister der mit kurzen Worten und einem kleinen Geschenk, den Schlüssel weitergab an den Ortsbrandmeister der Feuerwehr Westervesede Heiner Wehrmann. Alle beteiligten Wünschen den Kameraden der Feuerwehr Westervesede allzeit gutes Gelingen mit dem neuen Fahrzeug und das alle gesund von den Einsätzen wieder nach Hause kommen.

  • IMG_0432
  • IMG_0435
  • IMG_0436
  • IMG_0438
  • IMG_0442
  • IMG_0443
  • IMG_0444
  • IMG_0450
  • IMG_0452
  • IMG_0453
  • IMG_0455
  • IMG_0458
  • IMG_0464
  • IMG_0473
  • IMG_0474
  • IMG_0478
  • IMG_0479
  • IMG_0481
  • IMG_0484
  • IMG_0489

 

fTeilen
35
Nach oben