In den ersten Jahren seit Gründung unserer Ortswehr wurden die vorhandenen Ausrüstungsgegenstände auf einem Anhänger und mittels Pferd und später mit dem Schlepper zu Übungen und Einsätzen gefahren. Das erste richtige Löschfahrzeug in unserer Ortswehr war ein VW Bus T1 aus dem Jahr 1960. Im Jahr davor wurde ein Tragkraftspritze von der Fa. Metz angeschafft und die Alarmierung erfolgte erstmals über die auch 1959 angeschaffte Sirene. 1988 wurde der VW dann durch ein Tragkraftspritzenfahrzeug Mercedes-Benz 310 ersetzt. Altersbedingt ist hier ein Ersatz bereits vorgesehen.

Aktuell nutzen wir noch unser im Jahr 1957 gebautes Feuerwehrhaus mit ursprünglich zwei Einstellboxen. Bereits im Jahr 2010 war jedoch klar das aus Platz- und Ausstattungsgründen ein Neubau an einem anderen Standort erforderlich werden würde. Im Jahr 2012 wurden dann Gespräche mit der benachbarten Ortswehr Wohlsdorf geführt die vor den gleichen Herausforderungen stand. 2013 dann haben die Kameraden beider Ortswehren einem gemeinsamen Neubau zugestimmt, jetzt in 2018 soll dann auch Baubeginn auf einem Grundstück zwischen unseren beiden Dörfern sein.

Im Jahre 1934 wurde die freiwillige Feuerwehr Bartelsdorf von 45 Männern aus unserem Ort gegründet. Die Ausstattung der Wehr war damals übersichtlich; neben einer Handdruckspritze mit Zubehör gab es noch 400 Meter Schlauch und zwei Feuerleitern.

Unsere Ortswehr mit Grundausstattung hat heute 42 aktive Mitglieder sowie 23 Kameraden in der Altersabteilung. Übungsdienst wird in den drei Gruppen jeweils einmal im Monat durchgeführt. Zusätzlich werden Übungen mit den benachbarten Ortswehren durchgeführt und es gibt Lehrfahrten wie z.B. zur Berufsfeuerwehr Hamburg oder zur Flughafenfeuerwehr bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder. Viele Einsätze wurden im Laufe der Jahrzehnte von den Kameraden gefahren; in Erinnerung geblieben sind vielen Einwohnern der Wohnhaus- und Stallbrand bei Lünsmanns 1964, der Stallbrand bei Hinners 1966 oder der Brand von drei Schweineställen bei Jägerbargs 2015. Auch unterstützen wir die ortsansässigen Vereine bei ihren Veranstaltungen.

Mitmachen kann bei uns jede Bartelsdorferin und jeder Bartelsdorfer ab dem vollendeten 16. Lebensjahr. Vorher gibt es die Möglichkeit bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr in Scheeßel mitzumachen. Auch wichtig: Wer uns nicht aktiv mitmachen kann oder möchte darf uns gerne als förderndes Mitglied unterstützen, auch hier ist Hilfe gern gesehen!

 

 

 

Nach oben